Innovative Management Partner [IMP] Unternehmensberatungs-GmbH Rennweg 23 AT 6020 Innsbruck

Der Übergang vom Geschäftsmodell zur Geschäftslogik beginnt damit, dass Führungskräfte ihr Geschäftsmodell bewusst reflektieren.

Dabei verlieren isolierte Orientierungsgrößen zugunsten einer integrierten Steuerungslogik an Bedeutung. Diese Steuerungslogik bezieht Dimensionen, wie Marktanforderungen und Markttrends, Kraftlinien und Kompetenzen, die eigene Positionierung, die Lösungswelten, die Wertschöpfungslogik, das Erlösmodell u.a., systematisch mit ein und erkennt dann auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Dimensionen.
Stimmigkeit, Einzigartigkeit und Zukunftsfähigkeit machen ein Geschäftsmodell zur Geschäftslogik. Es sind jene Kriterien, die wir an die Strategiearbeit von heute anlegen.

Innovative Management Partner [IMP] Unternehmensberatungs-GmbH Rennweg 23 AT 6020 Innsbruck

Der Übergang vom Geschäftsmodell zur Geschäftslogik beginnt damit, dass Führungskräfte ihr Geschäftsmodell bewusst reflektieren.

Dabei verlieren isolierte Orientierungsgrößen zugunsten einer integrierten Steuerungslogik an Bedeutung. Diese Steuerungslogik bezieht Dimensionen, wie Marktanforderungen und Markttrends, Kraftlinien und Kompetenzen, die eigene Positionierung, die Lösungswelten, die Wertschöpfungslogik, das Erlösmodell u.a., systematisch mit ein und erkennt dann auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Dimensionen.
Stimmigkeit, Einzigartigkeit und Zukunftsfähigkeit machen ein Geschäftsmodell zur Geschäftslogik. Es sind jene Kriterien, die wir an die Strategiearbeit von heute anlegen.